Unser Beratungsangebot
Beratungsangebot Umsetzungs- und Prozess-Quick-Check: Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Umsetzungs- und Prozess-Quick-Check: Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Akquise, Beratung, Abschluss, Produktion und Dokumentation: Funktionieren alle Prozessänderungen zielgenau, effizient und rechtssicher?

 

Zum Thema

Es sind nur noch wenige Monate bis zum Startschuss am 21.03.2016. Was sich rechtlich ändert, ist inzwischen weitestgehend klar: Vertrieb, Markt, Marktfolge und Intensivbetreuung sind gefordert. Längst sollte aber auch klar sein, wie sich die individuellen Arbeitsabläufe, Schnittstellen, Aufbauorganisationen, Kompetenzen, usw. in jedem einzelnen Haus ändern werden, um weiterhin möglichst effizient und rechtssicher unterwegs zu sein. Hat jedes Haus insoweit die richtigen Anpassungen geplant bzw. – nach dem Stichtag – auf den Weg gebracht? Zur Beurteilung dessen genügt nicht ein einfacher Quervergleich unter z. B. befreundeten Banken oder die simple Feststellung, dass ja alles läuft oder in den Formularen stehen wird. Denn die Ausgangssituationen und geschäftspolitischen Zielrichtungen sind in jedem Haus anders. Notwendig ist vor allem der Blick von Experten, die tiefgehend mit der Rechtsmaterie vertraut sind und bankenübergreifende Erfahrung mit der prozesstechnischen Umsetzung der richtigen Maßnahmen bei immer wieder anderen Ausgangslagen haben.

 

Vorgehen

Unsere Spezialisten erfüllen diese Voraussetzungen. Sie vergleichen die geplanten oder bereits umgesetzten Maßnahmen mit den rechtlichen Soll-Anforderungen. Daraus können bankindividuell Abweichungen identifiziert und ein Katalog notwendiger und optionaler Anforderungen erarbeitet werden. Unter Abwägung der Chancen und Risiken einer Nichtumsetzung können Umsetzungsentscheidungen getroffen werden.

 

Ergebnisse

Es erfolgt ein bankindividueller Abgleich mit den rechtlichen Umsetzungsanforderungen, aus denen ein Maßnahmekatalog abgeleitet werden kann. Das ist eine optimale Grundlage für die ergänzende Entscheidungsfindung (Kosten-/Nutzen-/Risikoanalyse: Was soll tatsächlich wie geändert werden?) und die weitere Arbeit des Umsetzungsprojektteams in Ihrem Institut ist: Arbeitspakete können auf dieser Basis zielgerichtet verteilt, Fristen sachgerecht gesetzt und der Ressourcenbedarf realistisch eingeschätzt werden.