Unser Beratungsangebot
Beratungsangebot Prüfungssichere Schutzbedarfsanalysen

Prüfungssichere Schutzbedarfsanalysen

Einbettung in das IT-Risikomanagement • Durchführung und Dokumentation nachvollziehbarer/transparenter Schutzbedarfsanalysen

 

Zum Thema

Zunehmende Prüfungen des IT-Risikomanagements haben die Schutzbedarfsanalyse als ein häufiges Problemfeld identifiziert. Dies betrifft besonders die oftmals intransparenten Schutzbedarfseinstufungen. Die Schutzklassifizierung ist zudem effizient in die Prozesse des IT-Risikomanagements zu integrieren.

 

Vorgehen

Um die Ist-Situation in Ihrem Institut aufzunehmen, spielen unsere erfahrenen Berater u. a. die tatsächlichen Prozesse der Schutzbedarfseinstufung mit Ihren Mitarbeitern durch. Mittels Abweichungsanalyse werden anschließend die erforderlichen Handlungsmaßnahmen identifiziert. Folgende Themenfelder werden schwerpunktmäßig bearbeitet:

  • Aussagekräftige, detaillierte Zuweisung von Maßnahmen für jedes Schutzniveau
  • Implementierung schlanker und praxistauglicher Schutzbedarfsanalysen in die bestehenden Prozesse
  • Umgang mit der hohen Komplexität operationeller IT-Risiken bei der Durchführung erweiterter IT-Risikoanalysen
  • Prüfungssichere Dokumentation der IT-Risikoanalyse und Schutzbedarfsklassifizierung
  • Einheitliche Auslegung des Schutzniveaus intern sowie auch bei Auslagerungen
  • Hinreichende Einbindung der verantwortlichen Fachbereiche in die Schutzbedarfsfeststellung

Für den nachhaltigen Erfolg unserer Beratungsleistung führen wir zeitversetzt eine abschließende Prüfungssimulation durch, um die Umsetzung der festgelegten Maßnahmen zu beurteilen.

 

Ergebnisse

Das Ergebnis unserer Beratung ist eine auf Ihre Prozesse abgestimmte Schutzbedarfsanalyse, die der aufsichtlichen Erwartungshaltung gerecht wird. Wesentliche Eckpunkte sind dabei die Benennung konkreter Optimierungsmöglichkeiten in einem Aktionsplan sowie die zeitlich versetzte Prüfungssimulation.